Was ist Intelligente Knete alias Thinking Putty?

Was ist eigentlich das Besondere an der Intelligenten Knete?

Die Intelligente Knete (in den USA heisst sie übrigens Thinking Putty) lässt sich nicht nur formen, je nach Krafteinwirkung zeigt sie erstaunliche Eigenschaften:

  • Sie zerfliesst langsam, wenn man sie liegen lässt.
  • Sie dehnt sich endlos wie Kaugummi, wenn man sie langsam auseinander zieht.
  • Wirft man die Knete auf den Boden oder gegen die Wand, springt sie wie ein Flummi zurück.
  • Man kann sie ruckartig zerreissen, fast so wie Papier.
  • Wenn die Kraft gross genug ist, kann sie sogar so hart werden, dass sie zersplittert.
  • Sie ist weder klebrig noch schleimig und färbt beim Kneten nicht auf die Hände ab!
  • Sie ist geruchsneutral!
  • Sie ist nicht toxisch!

Ein weiterer grosser Vorteil: Im Gegensatz zu anderer Knetmasse trocknet die Intelligente Knete nicht aus und ist somit nahezu unbegrenzt haltbar!

Die Intelligente Knete gibt es derzeit in über 30 tollen Farben, von knallig bis pastellfarben, mit Metallic- oder Marmor-Effekt – einige Sorten leuchten sogar im Dunkeln, ändern die Farbe bei Wärme oder reagieren auf magnetische Kraft!

 

Welche Verwendungsmöglichkeiten bietet die Intelligente Knete?

Die Intelligente Knete eignet sich hervorragend um Stress abzubauen, fördert die Kreativität und regt die Experimentierfreude an.

Sie ist aufgrund ihrer Eigenschaften aber nicht nur ein toller Zeitvertreib, und ein wirklich ausgefallenes Geschenk für Jung und Alt, sondern findet auch als Therapieknete ihren Einsatz, unter anderem in der Ergotherapie. Außerdem entdecken sie immer mehr Firmen als originellen Werbeartikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.