Bring die Intelligente Knete zum Knacken, Knistern und Knallen!

Einer der besten Tricks, um Deine Kollegen durch ununterbrochenes Knacken, Knistern und Knallen mit der Knete wahnsinnig zu machen! 😉

Schritt 1: Knacken

Um Deine Knete knallen zu lassen, brauchst Du kleine Blasen. Diese machst Du am Besten folgendermassen:

Forme mit deinem Daumen eine kleine Höhle und klapp die Knete am „Eingang“ zusammen, so dass ein Hohlraum entsteht. Dann drückst Du diese Blase schnell zusammen und Du bekommst ein tolles Knacken zu hören!

 

Schritt 2: Knistern

Perfekte Knistergeräusche können auf andere Art erzeugt werden. Dehne die Knetmasse in Stränge und falte sie einmal zusammen. Wiederhole diesen Vorgang bis zu 20 mal, ohne dabei Druck auf die Stränge auszuüben.

Jedes Mal, wenn Du die Knete dehnst, fügst du den Schichten der Stränge kleine Luftblasen hinzu. Es kann sogar vorkommen, dass die Farbe der Knetmasse aufgrund der im Inneren gefangenen Luft ein wenig heller wird.

Jetzt zerdrücke die Knete langsam mit Deiner Hand und wenn Du alles richtig gemacht hast, wirst Du in den Genuss eines angenehmen Knisterns kommen, bis all die winzigen Luftblasen geplatzt sind.

 

Schritt 3: Knallen

Mit der Intelligenten Knete besonders laute, knallende Geräusche zu erzeugen macht viel Spass, ist aber auch ein bisschen Glückssache. Die Technik, die im Folgenden beschrieben wird, wird zu 10% schiefgehen, zu 70% ein dezentes Ploppen liefern und zu 20% in einem ungeheuren Knall enden. Das zumindest ist unser Durchschnitt… Kannst Du es vielleicht besser?

Forme die Knetmasse zu einer langen, bootartigen Form. Die Aushöhlung sollte etwa einen Finger breit sein.

Jetzt versuche, die Aushöhlung rundum zu schliessen und dabei soviel Luft wie möglich einzuschliessen. Dann falte die Knete vorsichtig einmal in der Mitte zusammen.

Nimm die Knete in Deine Faust und drücke mit aller Kraft die Luft so schnell es geht heraus. „Plopp!“…oder, wenn du Glück hast „Boom!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.